Schlagwörter

, , , , ,

Der Frühling zeigt sich mit seinen kleinen, aber wunderschönen Vorboten. Zeit auch für einen „Frühlingsputz“ bei der Fotoausrüstung. Die Pflege der eigenen Fotoausrüstung ist ein „Muss“ für jeden Fotografen – oder sollte es zumindest sein. Schliesslich ist nichts ärgerlicher, als wenn auf dem Foto unschöne Schmutzpartikel zu entdecken sind und in mühsamen Bildoptimierungsarbeiten beseitigt werden müssen.

Ganz wichtig! Reinigen Sie die Kamera nicht mit Lösungsmitteln, Benzin, Kunststoffreinigern oder Wasser. Dies kann zu Deformierungen oder zu Beschädigungen führen.

Wir empfehlen folgende Pflege:

Kameragehäuse
Wischen Sie das Kameragehäuse mit einem weichen Tuch oder mit einem Brillenputztuch ab.

Objektiv
Reinigen Sie das Gehäuse und das Objektiv auf keinen Fall mit einem Kunststoffreiniger (oder Scheibenputzmittel). Entfernen Sie zunächst Schmutz und Staub mit Druckluft (Blasebalg mit Bürstenaufsatz), und wischen Sie dann eventuelle Rückstände vorsichtig mit einem weichen Tuch ab.
Falls noch Verschmutzungen vorliegen, wenden Sie sich an den Hersteller der Kamera oder an ein Fotofachgeschäft.

Sucher und LCD-Monitor
Entfernen Sie Schmutz und Staub mit Druckluft. Weitere Rückstände wischen Sie vorsichtig mit einem weichen Tuch oder einem Brillenputztuch ab. Reiben Sie nicht zu fest resp. nicht mit grossem Druck.

Falls noch Verschmutzungen vorliegen, wenden Sie sich an den Hersteller der Kamera oder an ein Fotofachgeschäft.