Schlagwörter

,

Natürlich kann kein Lehrgang der Fotografischen Grundbildung mit Schwerpunkt ‚Mein persönlicher Stil‘ dieses Thema umgehen: Das Porträt!

Was darf’s denn sein? Drinnen oder draussen – für die Bewerbung oder für die Familie? Der Theorieabend lockte dank traumhaftem Abendlicht ins Freie. Beim nahe gelegenen Römerkastell wurden die Rollen verteilt: Die Frauen waren zuerst die Models, die Männer übten sich im Fotografieren. Aufgabe: Aussenraum-Porträt, Aufhellen mit Blitz und Reflektor, Variation von spannenden Blickwinkeln, Wahl verschiedener Hintergründe.
Dann ging es los: Je nach Hintergrund und Blickwinkel wirkten die Porträt-Fotografien verschieden…

…was das Model und die Fotografen stets zwecks Optimierung überprüften.

Und dann die Männer in der Rolle des Models: Zwei Kursteilnehmerinnen fotografierten mit fast parallelem Blickwinkel. Dennoch werden zwei verschiedene Porträts rauskommen. Bunt oder schwarzweiss, nur Gesicht oder ganzer Oberkörper: Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Untenstehende Bildergallerie zeigt Werke vom ersten Kursabend, aber auch einige Fotos, die während des anschliessenden Selbststudiums für den Bildbesprechungs-Abend entstanden sind.